Du denkst, Marketing beginnt erst mit der Veröffentlichung? Falsch! Es gibt sehr viele Dinge, die du noch während des Schreibens tun kannst, damit dein Buch ein Erfolg wird.

Meine besten Tipps habe ich heute für dich mitgebracht und ich hoffe, du setzt sie auch um!

Mit Buchmarketing zum Erfolg

Marketing – das ist ein Wort, bei dem vielen direkt ein kalter Schauer über den Rücken läuft. Das Thema, wo du dein Buch bewerben kannst, hatten wir ja schon mal. Schau dir gerne den Artikel dazu noch mal an. Denn dieses Wissen benötigst du, um dein Buch vorab schon mal bekannt zu machen. Das Gleiche gilt für den Artikel mit der Zielperson. Erinnerst du dich an den? Wenn nicht, solltest du auch hier noch mal schnell nachlesen. Denn auf diese Themen gehe ich heute nicht noch mal ein.

Stattdessen widmen wir uns ein paar ganz einfachen Tricks, wie du dein Buch an den Leser bringst, bevor es überhaupt fertig ist. Aber zu allererst beginnen wir mit DIR.

Arbeite deine Autorenmarke aus

Wie ich in meinem Marketing-Crashkurs schon geschrieben habe: Das wichtigste Marketing-Mittel bist du selbst. Nicht dein Buch. Gewöhn dich besser schon mal an den Gedanken!

Überlege dir, wie du als Autor aufteten möchtest. Hast du vielleicht schon einen Künstlernamen? Hast du dir Gedanken um dein Branding gemacht? 

Vielleicht erstellst du auch gleich mal deine Social Media Seiten oder deine Website. (Übrigens habe ich mir schon mal Gedanken darüber gemacht, einen Vergleich zwischen den beiden zu machen. Würde dich ein solcher Artikel interessieren? Dann hinterlasse mir einen Kommentar!)

Versuche, gleich von Anfang an ein professionelles Auftreten an den Tag zu legen. Auch wenn du noch am Beginn deiner Reise stehst, muss man dir das ja nicht unbedingt gleich ansehen (; 

Für mehr hilfreiche Tipps und Bonusmaterial melde dich für meinen Autorenleben-Newsletter an! 

Sollte etwas bei der Anmeldung nicht klappen, klicke hier.

Schreibe ein Exposé

Wenn du vorhast, dein Buch an einen Verlag zu schicken, dann benötigst du unter allen Umständen ein Exposé. Darüber kann ich gerne noch mal einen eigenen Artikel schreiben, wenn dich das interessiert.

Aber auch wenn du nicht planst, mit einem Verlag zusammenzuarbeiten, kann ein Exposé hilfreich sein. Zum Beispiel bei der Erstellung des Klappentexts.

Wobei wir schon bei meinem nächsten Tipp zum Erfolg wären:

Entwickle deinen Klappentext

Du möchtest Leser von Anfang an neugierig auf deine Geschichte machen, aber keinesfalls zu viel verraten. Was ist da geeigneter als ein Klappentext? Besonders, wenn das Buch noch nicht fertig ist, ist es leichter, den Inhalt zusammenzufassen. Es gibt noch nicht so viele Wendungen und Plotstränge, sondern nur die reine Grundidee. Und die soll im Klappentext widergespiegelt werden.

Finde ein Cover für dein Buch

Die Geschichte ist noch gar nicht fertig? Macht nichts! Dein Cover kannst du schon vorher erstellen lassen. Und ich sage hier mit Absicht „erstellen LASSEN“. Lies dazu diesen Artikel hier.

Vorab ein Cover zu haben hat drei ganz große Vorteile:
1.) Es motiviert dich, deine Geschichte ENDLICH fertig zu schreiben.
2.) Du kannst schon mal was herzeigen und Leser neugierig machen.
3.) Du kennst den farblichen Stil der Geschichte. Stichwort Branding.

Wenn du dein Autorenbranding von mir machen lässt, bekommst du schon vorgefertigte Social Media-Vorlagen, in die du ganz einfach deine Zitate aus dem Buch einfügen kannst. Das Gleiche gilt auch, wenn du bei mir ein Cover als Marketingpaket kaufst. So sparst du dir langes herumwerken und machst sofort einen professionellen Eindruck.

Übrigens: 

Psst! Kennst du schon das neueste Cover aus meiner Coverschmiede?

Dir gefällt es? Dann hol es dir, bevor es jemand anderer tut!

Ist mir nun der Erfolg sicher?

Ich würde sagen: Vielleicht. Der Erfolg eines Buches hängt von ganz vielen verschiedenen Kriterien ab. Auf die meisten davon hast du gar keinen Einfluss – Timing etc.

ABER du kannst deine Chancen definitiv verbessern. Und das funktioniert nur mit guter Vorbereitung. Das habe ich bei der Veröffentlichung meiner „Dark Spells„-Serie gelernt. Über den Erfolg der Serie habe ich letztens schon einen Artikel geschrieben, den du HIER nachlesen kannst.

Es schadet also bestimmt nicht, wenn du dir den einen oder anderen Tipp zu Herzen nimmst und schon früh mit dem Marketing deiner Geschichte beginnst. Wenn du dabei Hilfe benötigst, kannst du gerne eines meiner Angebote in Anspruch nehmen. Ich stehe dir bei deinem Projekt zur Seite!

Rede mit mir! 

Hast du bereits mit dem Marketing für dein Buch begonnen? Wenn nein, warum nicht?

Ich freue mich, von dir zu hören!

Besuche mich und meine Bücher gerne auf 
meiner offiziellen WebsiteIch freue mich, dort von dir zu hören!

Alles Liebe, 
deine Nina

Posted by:Nina Hirschlehner

Sag mir deine Meinung!